Werbung
Werbung

Rechtsplitter aus dem Familienrecht

Düsseldorfer Tabelle 2015

„Düsseldorfer Tabelle“ 2015 mit höherem Selbstbehalt für Unterhaltspflichtige

[05.12.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternAb dem 1.1.2015 gilt eine neue Düsseldorfer Tabelle. Die Düsseldorfer Tabelle 2015 enthält einige Änderungen.mehr »


Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare weiter in der Warteschleife

[20.07.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEntgegen der Position der Unionsfraktion erkennt die Bundesregierung erstmals an, dass Kinder, die bei gleichgeschlechtlichen Lebenspartnern aufwachsen, sich „ebenso gut entwickeln wie Kinder in anderen Familienformen“. mehr »


Blind-Date-Hochzeit: Sat.1 sorgt mit neuer Fernsehshow für Arbeit bei Scheidungsanwälten

[15.06.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternNeue Showideen gehen den Fernsehmachern nicht aus. Nun will Sat.1 Blind-Date-Hochzeiten veranstalten. Ob das nicht nur die Einschaltquote sondern auch die Scheidungsquote in neue Höhen treiben wird, wird man sehen.mehr »


Erweitertes Adoptionsrecht für Homosexuelle: Bundeskabinett beschließt Gleichstellung von Homosexuellen bei Sukzessivadoption

[14.03.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf zur Sukzessivadoption durch Lebenspartner beschlossen. Bundesjustizminister Heiko Maas sieht dies als weiteren „Schritt auf dem Weg zur völligen rechtlichen Gleichstellung von Lebenspartnerschaften.“mehr »


Neue Mütterrente: Auch geschiedene Ehegatten können beim Versorgungsausgleich mehr Geld erhalten

[12.02.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternFamilienrechtsanwälte raten wegen der geplanten neuen Mütterrente, alte Scheidungsbeschlüsse prüfen zu lassen. Das kann bares Geld bringen.mehr »


Gleichstellung von Homosexuellen: Ex-Außenminister Guido Westerwelle kritisiert Homo-Politik von Kanzlerin Angela Merkel

[15.01.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern„Die Kanzlerin hat die völlige Gleichstellung von Homosexuellen in der Hand“, sagte Guido Westerwelle gegenüber dem stern. Bevor er sterbe, werde Schwulsein eine Selbstverständlichkeit sein. mehr »


Die 13 skurrilsten Gerichtsfälle und Urteile des Jahres 2013

[30.12.2013] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternHaben Sie schon mal versucht, dem Briefträger ein Hausverbot zu erteilen, um so ungeliebten Rechnungen zu entgehen? Oder wie wäre es mit der Idee einen Unfall beim morgendlichen Gassi-Gehen mit dem eigenen Hund als Arbeitsunfall zu deklarieren? Lesen Sie hier von 13 skurrilen Gerichtsfällen.mehr »


Stundenhotel ist kein Hotel / Kindergeld in Homo-Ehe / Auf Beutesuche mit Thomas Drach / Schleyer-Mord nicht aufklärbar / Oppositionsrechte / Bundestagswahl alle 5 Jahre / NPD-Verbotsverfahren

[27.10.2013] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternJeden Sonntag präsentieren wir Ihnen unsere kleinen Rechtsplitter. Auch in dieser 43. Kalenderwoche fanden sich wieder wissenswerte kleine Rechtsplitter.mehr »


Koalitionsverhandlungen: SPD-Bundestagsabgeordneter Johannes Kahrs verlangt volle Gleichstellung der Homo-Ehe

[25.10.2013] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDer SPD-Bundestagsabgeordnete Kahrs verlangt die volle rechtliche Gleichstellung der Homo-Ehe und möchte das Thema zum Eckstein der Koalitionsverhandlungen machen.mehr »


Schwarzfahren als Nationalsport / AfD noch stärker / Bahn mit DNA / Flughafen-Checks löchrig / Hitlergruß / Facebook-Fanpages gerettet / Heiratsschwindler / Schneeschieben

[13.10.2013] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternJeden Sonntag präsentieren wir Ihnen unsere kleinen Rechtsplitter. Auch in dieser 41. Kalenderwoche fand sich wieder viel Tief- und Flachgründiges aus der Welt des Rechts.mehr »

 
Werbung
Werbung
 

Rechtsplitter ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf Rechtssplitter erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. Rechtsplitter empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.