Werbung
Werbung

Alle Rechtsplitter

Krankengeldanspruch

Achtung: Bundessozialgericht hält an „Krankengeldfalle“ fest! Weiterhin droht der Verlust von Geldansprüchen bei Krankheit!

Rechtanwalt Thorsten Blaufelder

[18.12.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDer ärztliche „Auszahlschein“ für Krankengeld gilt immer erst für den Folgetag des Arztbesuchs. Das gilt nicht nur für die allererste, sondern auch für alle nachfolgenden Bescheinigungen, bekräftigte jetzt nochmals das Bundessozialgericht.mehr »


Wichtiger Tipp für Arbeitgeber

Arbeitgeber haben ab 2015 erweiterte Dokumentationspflicht auch für geringfügig bzw. kurzfristig Beschäftigte

Rechtsanwalt Markus von Laufenberg

[17.12.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternAb dem 1.1.2015 müssen Arbeitgeber auch für geringfügig bzw. kurzfristig Beschäftigte erheblich erweiterte Dokumentationspflichten einhalten.mehr »


Sexualstrafrecht

Sexualstrafverfahren: Der Ablauf eines Strafverfahrens im Sexualstrafrecht, wenn man einer Sexualstraftat beschuldigt wird

Rechtsanwalt Alexander Stevens

[16.12.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternSexualstrafverfahren sind äußerst sensibel und in der Regel mit sehr hohen Strafen bedroht (80 % aller Verurteilungen im Sexualstrafrecht sind Freiheitsstrafen).mehr »


Erfindung des Weihnachtsmanns

Ist Coca-Cola Rechtsinhaber des Weihnachtsmanns?

Rechtsanwalt Wolfgang Eckes

[12.12.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie Erfindung des Weihnachtsmanns durch Coca-Cola ist eine nette Geschichte - aber natürlich ein Mythos. Die Figur selbst gab es schon lange vorher - was bereits das 1835 gedichtete Kinderlied „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ von Hoffmann von Fallersleben belegt. Coca-Cola nutzt den Weihnachtsmann in Rot-Weiß erst seit 1931.mehr »


Sittenwidrige Schädigung

Rechtsmissbräuchliche Abmahnungen: RA Urmann muss Schadenersatz bezahlen

Rechtsanwalt Wolfgang Eckes

[11.12.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWem aufgrund einer rechtsmissbräuchlichen Abmahnung Anwaltskosten entstehen, kann diese von der Abmahnkanzlei zurückverlangen - bei Nachweis sittenwidriger Schädigung.mehr »


Geburtsgeschädigt

Geburtsschaden: Fehler bei der Geburtshilfe und die rechtlichen Folgen

Rechtsanwalt Joachim Laux

[10.12.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDer Geburtsschaden gehört seit Jahren zu einem unserer anwaltlichen Schwerpunkte im Arzthaftungsrecht. mehr »


Akku-Kompressor

Reifen aufpumpen auf Krankenkassenkosten

Rechtanwalt Thorsten Blaufelder

[09.12.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternRollstuhlfahrer können für das Aufpumpen ihrer Reifen von ihrer Krankenkasse die Kosten für einen Akku-Kompressor erstattet bekommen.mehr »


Düsseldorfer Tabelle 2015

„Düsseldorfer Tabelle“ 2015 mit höherem Selbstbehalt für Unterhaltspflichtige

[05.12.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternAb dem 1.1.2015 gilt eine neue Düsseldorfer Tabelle. Die Düsseldorfer Tabelle 2015 enthält einige Änderungen.mehr »


Flickschusterei

Neue Lebensmittelinformationsverordnung gilt ab dem 13. Dezember 2014

Rechtsanwalt Thomas Bruggmann

[04.12.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDer deutsche Verordnungsgeber übt sich dabei in Flickschusterei.mehr »


Facebook

Widerspruch in Timeline zwecklos: Facebook ändert Datenschutzrichtlinien ab 2015

Rechtsanwalt Wolfgang Eckes

[02.12.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternFacebook ändert zum 01.01.2015 seine Nutzungsbedingungen. Ob sich die AGB-Änderungen überhaupt mit deutschem Recht vertragen, ist allerdings fraglich.mehr »

 
Werbung
 

Rechtsplitter ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf Rechtssplitter erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. Rechtsplitter empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.